expogelände und oceanário

moderne archtiktur findet man auf dem ehemaligen expo gelände, dem parck der nationen

mit einer seilbahn geht es das ufer des tejo entlang.

die grösste attraktion ist aber das oceanàrio, wohl das schönste der welt.

 

lx factory – ein mekka für graffities

 

auf einem ehemaligen fabrikgelände im stadtteil alcantara entstand ein kultur- und kreativzentrum.

in der alten industriearchitektur haben sich kreativbüros, designer, modeläden, ein sehr schöner buchladen und viele lokale angesiedelt.

unser favorit die sushi factory! www.facebook.com/sushifactorylisboa

 

 

 

es gibt ständig konzerte und andere events.

mit der organisation wool entstand ein graffiti programm für das ganze gelände,

das bei festivals immer wieder verändert wird.

rua rodrigues faria 103

 

cafehäuser und meeresfrüchte – ein paar tage lissabon

cafehäuser

 

 

das cafe a brasileira war anfang des 20 jahrhunderts der treffpunkt der bohème in lissabon. Dichter, maler, journalisten und politiker trafen sich hier. heute ist es manchmal ein bisschen zu voll (rua garrett 120).

 

wer es ein bisschen weniger touristisch, aber genauso authentisch mag besucht die pastelaria versailles in der avenida da républica15 a. seit 1922 werden die gäste hier mit süssigkeiten, köstlichem marzipangebäck, aber auch den teigtäschchen mit fleisch, stockfisch oder hühnchen verwöhnt. und nicht vergessen – die pasteis de nata.

 

gaumenfreuden und portugiesische produkte

wer meeresgetier auf dem teller liebt, wird bei ramiro glücklich. es gibt einfach alles, auch krustentiere, die man bei uns nicht kennt. mit seinen netten, altmodischen kellnern ist das lokal ein erlebnis. allerdings werden keine reservierungen angenommen, aber das schlangestehen wird duch einen bier zapfhahn vor dem lokal erleichtert (chips an der theke).

avenida almirante reis nr 1  www.cervejariaramiro.ptganz in der nähe am largo do intedente, dem hauptplatz des gleichnamigen, aufstrebenden viertels, ist eines der geschäfte "a vida portugesa". hier gibt es die portugischen klassiker in ihrer orginalen verpackung:



die seifen von klaus porto, altmodische herrendüfte, lavendel, die porzellanschwalben der manufaktur bordallo pinherio, die ein wahrzeichen portugals sind. auch meine lieblingshandcreme von benamor.

man hat die qual der wahl bei den vielen typischen fischkonserven, den salzen, aber auch den vielen produkten für die wohnungsdeko.

schon mal lust holen oder von zu hause aus zu bestellen www.avidaportugesa.com